Kontakt / Impressum 2017-03-16T10:11:25+00:00

Schön, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Blick hinter die Kulissen dieses Netzwerkes zu wagen. Hier findest du einige Informationen über den Betrieb von SegelnBlogs, unsere Kontaktdaten, Hinweise, wie wir mit deinen Daten umgehen und die AGB.

Wir sind als begeisterte Segler mit ausgeprägter Affinität zu Computern an der Elbe in Hamburg zuhause:


 

Impressum

Segelnblogs GbR
Hinnerk Weiler, Peter Sorowka
Fuhlsbütteler Weg 50 c/o Sorowka
D-22453 Hamburg

UStID: 301884246

Brauchst du Hilfe oder hast fragen zu deinem Blog, dann benutze bitte die Hilfe-Seite. Für alle Anfragen rund um den Betrieb kannst Du uns gern eine Mail schreiben: info@segelnblogs.de.

Da wir nicht nur über ganz Deutschland verteilt arbeiten, sondern oft auch auf Törns unterwegs sind, ist der schnellste Weg einer Kontaktaufnahme die Supportanfrage. In dringenden Not(!)fällen oder für Geschäftliche Anfragen zu Kooperationen ist Hinnerk auch telefonisch zu erreichen: +49170/4169817. Bitte habe Verständnis, dass über diese Telefonnummer KEIN Support für die Blogs geleistet werden kann.

Bankverbindung:

Fidor Bank
IBAN: DE04700222000020071508 
BIC: FDDODEMMXXX

Wir bieten auf www.segelnblogs.de

eine Blogplattform und journalistisch redaktionell aufbereitete Texte rund ums Segeln, Seefahrt und das Leben mit dem Meer. Der unmittelbare Wirkbereich der SegelnBlogs Redaktion ist nur die Hauptdomain „segelnblogs.de“, bzw. www.segelnblogs.de. Verantwortlich für diesen Teil ist gem. § 55 II:

Hinnerk Weiler (Kontakt s. oben).

Für die Inhalte der Blogs innerhalb der Plattform (Subdomains, bzw. vom User angelegte eigene Domainnamen) und die Inhalte der über den Feedreader angeschlossenen Webseiten verantworten die Autoren der Blogs allein. Die Betreiber von SegelnBlogs greifen in die per Feedreader an uns übermittelten Inhalte nicht ein, behalten sich aber vor, Artikel von der Veröffentlichung auszuschließen, bzw. zu depublizieren. Dieser Bedingung haben die angeschlossenen Blogbetreiber vor der Aufnahme in den Feedreader zugestimmt.

Mehr dazu ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu finden.


 

Das wichtigste zu SegelnBlogs in Kürze

Hier erfährst Du, wie wir mit Haftungsfragen und Urheberrechtsversößen auf SegelnBlogs.de umgehen. Dies ist unsere Auslegung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und soll Dir helfen, einen Überblick zu bekommen. Im allen Streitfragen gilt ausschließlich der Wortlaut der vollständigen AGB als verbindlich.

Die SegelnBlogs Vision

Mit SegelnBlogs haben wir eine Plattform für des Segeln und das Leben mit dem Meer geschaffen, an der Du selbst aktiv teilhaben kannst. In unserem Blognetzwerk verbinden wir die Erlebnisse von Seglern mit Geschichten aus aller Welt zu einem bunten Mix aus Nachrichten und Reiseblogs. Im Magazin auf der Startseite findest Du Branchennews und Nachrichten aus der Szene. Außerdem geben wir Dir Tipps, wie du selbst als Segelblogger erfolgreich werden kannst.

Wir recherchieren und schreiben alle Inhalte dort in der SegelnBlogs Redaktion. Unser redaktioneller Anspruch ist eine ausgewogene Berichterstattung, in der unsere Autoren aktiv an der Meinungsbildung innerhalb der Szene mitwirken. Dabei verpflichten wir uns selbst zur Einhaltung journalistischer Grundsätzen des Pressekodex. Wir freuen uns auf einen intensiven Diskurs mit der Branche und unseren Lesern.

Nachrichten vom Segeln und den Meeren – Die Redaktion

Wir stellen Blogs und ihre Macher vor, kommentieren relevante Entscheidungen aus der Politik und bieten Einblicke an das Leben an Bord, an den Küsten und Ufern. Außerdem nehmen wir Ausrüstung unter die Lupe und stellen neue Produkte und deren Hersteller auf unterschiedliche Weise redaktionelle Begleitung zur Verfügung.

Du kannst Mitmachen – bloggen vom Segeln

Auf SegelnBlogs kannst Du mit wenigen Schritten ein eigenes Blog anlegen und von Deinen Reisen berichten. Egal, ob Du unsere Plattform nutzt, oder die technische Seite Deiner Seite lieber selbst betreust, kannst Du Dich auch mit Deiner Seite für die Eintragung im Feedreader bewerben. Dann stellen wir Deine Artikel direkt auf der Startseite und auch auf unseren Social Media Kanälen einer breiten Leserschaft vor.

SegelnBlogs vernetzt Blogger und Leser: Wir bieten Dir auch an, Teil dieses Netzwerkes zu werden, ohne selbst zu Bloggen. Indem Du einen kostenlosen Account ohne Blog anlegst, kannst Du Blogs verfolgen und Dich mit den Autoren und anderen Seglern austauschen und vernetzen. Natürlich kannst Du jederzeit Deinem Account einen Blog zufügen, wenn Du auch etwas berichten möchtest.

Der rechtliche Rahmen von SegelnBlogs

Haftung

Als Diensteanbieter sind die Gesellschafter der SegelnBlogs GbR nur für ihre eigenen und die im Redaktionsauftrag (Inhalte unter www.segelnblogs.de, ohne Subdomains) erstellten Inhalte auf diesen Seiten verantwortlich. Wir achten auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität. Unsere Inhalte erstellen wir mit gebührender Sorgfalt und verpflichten uns zur Einhaltung der im Presekodex festgelegten journalistischen Arbeitsweisen.

Eine Gewähr für die Richtigkeit von Inhalten kann jedoch nicht übernommen werden.

Inhalte der Blogs, sowie Beiträge in Gruppen oder Kommentaren werden durch die jeweiligen Autoren selbst Verantwortet. Inhaltliche Darstellungen dort repräsentieren nicht die Meinungen einzelner oder aller Gesellschafter der SegelnBlogs GbR. Sollten Ansprüche gegen uns infolge des Beitrags durch einen User gerichtet werden, müssen wir diese Ansprüche an den Verfasser weiterleiten, bzw. dessen Kontaktinformationen herausgeben.

Ebenfalls sind wir als Dienstanbieter nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen in den angeschlossenen Blogs ständig zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies wäre weder technisch noch personell zumutbar.

Sollten wir zur Sperrung oder Löschung von Informationen gesetzlich verpflichtet sein, kann eine diesbezügliche Haftung erst ab dem Zeitpunkt unserer Kenntnis und Einräumung einer angemessenen Reaktionszeit möglich sein. Der schnellste und zuverlässigste Weg für diese Mitteilung ist eine Support-Nachricht. Bei Bekanntwerden von möglichen Rechtsverletzungen behalten wir uns vor, ggf. Inhalte vorübergehend zu entfernen, bzw. die öffentliche Zugänglichkeit einschränken, während wir Sachverhalte prüfen.

Wichtig: Dieses Entfernen, beziehungsweise Unterbinden des öffentlichen Zugangs, bedeutet nicht, dass wir zu einer bestehenden Anschuldigung Stellung nehmen, sie anerkennen, abweisen oder zuweisen. Wir behalten uns vor, in angemessener Ruhe Sachverhalte ausführlich und mit der gebührenden Sorgfalt zu untersuchen. Erst dann entscheiden wir in einer abschließenden Stellungnahme über eine endgültige Sperrung.

Klartext: Du bist für das verantwortlich, was Du auf SegelnBlogs veröffentlichst. Wir haften nicht für Deine Inhalte!

Urheberrecht

Die durch Benutzer der Webseite erstellten Inhalte und Werke im SegelnBlogs-Netzwerk unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen dieses Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.

Downloads und Kopien für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch sind hiervon unberührt. Die Autoren im Netzwerk können diesen Urheberrechtsanspruch durch eigne Zusätze (bsp. Festlegung einer Creative Commons Lizenz) im Impressum ihres Blogs oder durch Angaben zu einzelnen Inhalten ihres Blogs, in Gruppen und dem Netzwerkstream lockern. Daher sind immer auch die Angaben im Impressum der einzelnen Blogs zu berücksichtigen.

Klartext: Du darfst auf SegelnBlogs nur Bilder und Texte veröffentlichen, für die Du die entsprechenden Rechte hast. Wenn Du zweifelst, ob Du diese Rechte besitzt, dann hast Du sie in den meisten Fällen nicht. 

Weitergabe von Bildern & Texten

Wenn Du Blog-Beiträge, Kommentare, Statusmeldungen und ggf. auch Bilder im SegelnBlogs-Netzwerk einstellst, stimmst Du der Veröffentlichung dieser Inhalte auf den ans Blog-Netzwerk angeschlossenen Seiten zu. Mit dem Hochladen, bzw. übermitteln an den Feedreader, versicherst Du, selbst die dafür nötigen Rechte zu haben. Damit wir Deine Beiträge ggf. auch in sozialen Netzwerken oder anderen Medien weiteren Lesern vorstellen können, erlaubst du uns auch, diese Rechte den Betreibern dieser Medien einzuräumen. Wir nutzen die an uns übertragenen Rechte nicht, um Deine Inhalte zu verkaufen oder zu vermieten.

Von uns genutzt werden dafür vor allem folgende Kanäle: Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram, Google, Google+, LinkedIn. Weitere Kanäle können im Einzelfall hinzukommen.

Klartext: Wir möchten ggf. Inhalte aus Deinem Blog in sozialen Netzen vorstellen und verlinken, um auf Deinen Blog und Deine Geschichte hinzuweisen. – Das erlaubst Du uns.

Solltest Du die Vermutung haben, dass eine Urheberrechtsverletzung auf einer Seite im SegelnBlogs-Netwerk vorliegt, werden wir Deinen Hinweis, ggf. auch vertraulich, umgehend verfolgen. Hier kannst Du uns (auch anonym) erreichen.

Werbung

SegelnBlogs finanziert sich zum Teil durch Beiträge und Zuwendungen der Benutzer und Leser. Um die Seite langfristig weiter auszubauen zu können, reicht das jedoch nicht aus. Daher blenden wir auf den Magazinseiten und einigen angeschlossenen Blogs Werbeanzeigen ein und hoffen dafür auf Dein Verständnis. Bei der Auswahl unserer Werbepartner achten wir streng  auf passende Branchen. Außerdem schließen wir dazu Kooperationen individuell mit jeder Firma ohne zwischengeschaltete Agenturen ab und verzichten auf Diente wie z.B. Google Adwords. Viele dieser Unternehmen verstehen ihre Werbung bei uns auch als Unterstützung unserer Arbeit. Dafür sind wir dankbar und hoffen, dass Du dies ebenso siehst.

Wo sind Deine Daten gespeichert

Der SegelnBlogs-Server steht in Frankfurt am Main und wird betrieben im Rechenzentrum von Amazon. Zur Überwachung und Optimierung unserer Seiten setzen wir Technologien von Google, insbesondere Google-Analytics, ein. Newsletter und E-Mails werden von uns über  per Mailgun aus den USA versandt. Mehr dazu findest Du im Datenschutzteil der AGB.

Zur Werkzeugleiste springen