AGB 2015-07-07T10:49:39+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen

SegelnBlogs ist ein Blog- und Websiten-Hostingdienst. Wenn Du gern über das Meer, das Segeln und ähnliche Themen schreiben möchtest, laden wir Dich herzlich ein, unseren Service dafür zu nutzen. Im kostenlosen Basispaket ist bereits vieles Enthalten, dass gerade für Segler das Bloggen einfacher macht. Neben dem kostenfreien Blog bieten wir kostenpflichtige Upgrades mit weiteren Funktionen an. So kannst Du zum Beispiel eine eigene Domain für deinen Blog konfigurieren oder mehr Bilder speichern. Wir haben das SegelnBlogs entwickelt, um Dir so viel Arbeit wie möglich mit der Verwaltung Deiner Webseite abzunehmen, damit Du Dich voll auf Deine Geschichten vom Segeln konzentrieren kannst. Auf Deinem Blog kannst du fast alles schreiben, was Du möchtest. Du bist allerdings auch voll dafür verantwortlich, was Du veröffentlichst. Einige Dinge müssen wir aber leider etwas einschränken. Diese findest du weiter unten in diesem Dokument.

Wir möchten vor allem Spaß an SegelnBlogs haben. Und darum ist es uns wichtig, dass auch Du Spaß daran hast.

Wir haben eine kleine Übersicht mit Seiten gemacht, um Dir ein Gefühl dafür zu geben, ob du und Dein Blog zu uns passt (oder eben nicht!).

Wenn Du eine SegelnBlogs.de Website entdeckst, die Deiner Meinung nach gegen diese Geschäftsbedingungen verstößt oder meinst wir können Dir helfen, einen Streit mit einem Blogger unseres Netzwerkes zu lösen, kannst du uns immer unter info@segelnblogs.de erreichen. Für ganz dringende Fälle findest du auch eine Telefonnummer im Impressum.

### Creative-Commons-Lizenz – Die Kollegen von WordPress.com sind mit ihrem allgemeinen Service für Blogger ein bisschen Wegbereiter für SegelnBlogs. Mit WordPress basiert SegelnBlogs sogar auf derselben Software. Wir haben sie nur um einige Features für Segler erweitert. Da unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Teil auch auf deren Bedingungen aufbauen stellen wir diese ebenfalls als Creative-Commons-/Sharelike-Lizenz zur Verfügung. Wenn Du sie für Deine eigene Seite kopieren möchtest, denke nur daran, alle Verweise auf uns durch Deine zu ersetzen. ######

Geschäftsbedingungen:

Die folgenden Geschäftsbedingungen sind maßgebend für die Nutzung des gesamten an SegelnBlogs.de angeschlossenen Netzwerkes (inkl. aller durch uns gehosteten Domains und Subdomains.) Sie erstrecken sich über alle Inhalte, Leistungen und Produkte, die auf ihnen oder darüber zur Verfügung gestellt werden. Dies schließt auch Apps für Mobiltelefone und Tabletcomputer ein, mit denen Blogs im SegelnBlogs-Netzwerk bedient werden können und die von uns über den Apple App Store und andere Wege angeboten werden. – Im Folgenden wird der Gültigkeitsbereich „Die Website“ genannt.

Die Website ist Eigentum und wird betrieben von

Segelnblogs GbR
 Hinnerk Weiler, Peter Sorowka, Marc Grönnebaum
 Lutterothstraße 86 c/o Sorowka
 D-20255 Hamburg
 (Nachfolgend: Betreiber)

Die Website wird angeboten vorbehaltlich Deiner uneingeschränkten Zustimmung aller hierin enthaltenen Bedingungen und aller anderen sonstigen betrieblichen Regeln, Richtlinien (einschließlich, ohne Einschränkung, der Datenschutzrichtlinien des Betreibers) und Verfahren, die von Zeit zu Zeit auf dieser Website des Betreibers veröffentlicht werden können, (zusammen die „Vereinbarung“).

Bitte lies diese Vereinbarung sorgfältig durch, bevor Du die Website verwendest oder darauf zugreifst. Durch die Nutzung oder den Zugriff auf einen Teil der Website stimmst du den Geschäftsbedingungen dieser Vereinbarung zu.

Wenn du nicht allen Geschäftsbedingungen in dieser Vereinbarung zustimmst, dann darfst Du weder auf die Seite zugreifen noch irgendwelche Leistungen in Anspruch nehmen. Wenn diese Geschäftsbedingungen als Angebot des Betreibers erachtet werden, beschränkt sich die Zustimmung ausdrücklich auf diese Bedingungen.

Dein SegelnBlogs.de Konto und Dein Blog

Wenn Du einen Blog auf der Website erstellst, bist du dafür verantwortlich, die Sicherheit Deines Kontos und des Blogs aufrechtzuerhalten. Du bist außerdem verantwortlich für alle Aktivitäten, die in Deinem Konto ausgeführt werden, und alle anderen Aktionen, die im Zusammenhang mit dem Blog durchgeführt werden. Du darfst keine Schlüsselwörter auf irreführende oder unrechtmäßige Weise in Deinem Blog beschreiben oder diesem zuweisen, die darauf abzielen, im Namen oder in dem Ansehen anderer zu handeln (beispielsweise Firmennamen). Außerdem kann SegelnBlogs jede Beschreibung und jedes Schlüsselwort entfernen, das als unangemessen oder unrechtmäßig erachtet wird oder anderweitig eine Verantwortlichkeit von SegelnBlogs verursacht. Du musst SegelnBlogs umgehend über eine unbefugte Nutzung Deines Blogs, Kontos oder über jeden anderen Sicherheitsverstoß informieren. SegelnBlogs haftet nicht für Handlungen oder Unterlassungen Deinerseits, einschließlich Schäden jeglicher Art, die infolge solcher Handlungen oder Unterlassungen eingetreten sind.

Wenn Du einen Blog betreibst, einen Blog kommentierst, Material oder Links in Deinem Blog veröffentlichst oder anderweitig etwas über die Website zur Verfügung stellst (oder Dritte dazu berechtigst), bist Du für diesen Inhalt und daraus resultierenden Schäden in vollem Umfang verantwortlich. Dies ist der Fall, ungeachtet dessen, ob der fragliche Inhalt aus Text, Grafiken, einer Audio-Datei oder Computer-Software besteht. Durch die Bereitstellung von Inhalten versicherst und garantierst Du:

  • Das Herunterladen, Kopieren und Nutzen des Inhalts nicht gegen Eigentumsrechte verstößt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Urheber-, Patent-, Schutzrechte oder Geschäftsgeheimnisse Dritter;
  • wenn Dein Arbeitgeber Rechte am geistigen Eigentum erhebt, das Du erschaffst, hast Du entweder (i) die Genehmigung von Deinem Arbeitgeber erhalten, den Inhalt zu veröffentlichen oder zur Verfügung zu stellen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf jegliche Software, oder (ii) Dir von Deinem Arbeitgeber eine Verzichtserklärung bezüglich aller Rechte am oder auf den Inhalt eingeholt;
  • Du in vollem Umfang alle Drittlizenzen im Zusammenhang mit dem Inhalt erfüllst und alles Notwendige getan hast, um alle erforderlichen Bedingungen an den Endbenutzer weiterzugeben;
  • der Inhalt keine Viren, Würmer, Malware, Trojaner oder andere schädliche oder zerstörerische Inhalte enthält oder installiert;
  • der Inhalt kein Spam ist, nicht maschinell oder zufällig generiert wurde und keinen unethischen oder unerwünschten kommerziellen Inhalt enthält, der dazu dient, Besucher auf Websites Dritter umzuleiten oder die Suchmaschinenpositionierung von Websites Dritter anzuheben, oder nicht zu weiteren unrechtmäßigen Handlungen (z. B. Phishing) verleitet oder Empfänger hinsichtlich der Quelle des Materials irreführt (z. B. Spoofing).
  • der Inhalt nicht pornografisch ist, keine Bedrohung enthält oder Gewalt verherrlicht und nicht gegen Datenschutz- oder Publizitätsrechte Dritter verstößt;
  • für Deinen Blog keine Werbung über unerwünschte E-Mail-Inhalte, wie z. B. Spam Links in Newsgruppen, E-Mail-Listen, anderen Blogs oder Websites, zu veröffentlichen und keine vergleichbaren, unerbetenen Werbemethoden einzusetzen;
  • Dein Blog nicht auf eine Weise dargestellt wird, die Deine Leser dazu verleitet, zu denken, dass Du eine andere Person oder ein anderes Unternehmen bist; und
  • Du im Falle eines Inhalts, der einen Computercode umfasst, Typ, Art, Nutzung und Auswirkungen beschrieben hast, ungeachtet dessen, ob Du vom Betreiber oder anderweitig dazu aufgefordert wurdest.

Durch die Einreichung von Inhalten an SegelnBlogs zur Einbindung auf Deiner Website, gewährst Du dem Betreiber eine weltweite, gebührenfreie und nicht exklusive Lizenz zur Vervielfältigung, Änderung, Anpassung und Veröffentlichung des Inhalts ausschließlich zum Zwecke der Darstellung, Verbreitung und Förderung Deines Blogs. Diese Lizenz berechtigt den Betreiber, von Dir veröffentlichte Inhalte Dritten zur Verfügung zu stellen.

Du erteilst außerdem anderen Benutzern der Website die Genehmigung, Deinen Inhalt auf anderen Websites zu teilen und dabei eigenen Inhalt hinzuzufügen und nach gängigen Regeln des Zitatrechtes Deinen Inhalt in Teilen neu zu bloggen. Wenn du selbst so einen Inhalt verarbeitest, verpflichtest Du Dich einen Link auf die Website zu setzen, von der Du den Inhalt hast und den ursprünglichen Verfasser kenntlich machen. Diese Regel gilt nicht für Bildmaterial.

Wenn Du Inhalte löschst, wird der Betreiber angemessene Bemühungen unternehmen, diese von der Website zu entfernen, aber Du bestätigst, dass Caching und Verweise auf den Inhalt möglicherweise nicht umgehend entfernt werden können.

Vorbehaltlich jeglicher Zusicherungen oder Garantien hat SegelnBlogs das Recht (jedoch nicht die Verpflichtung), im eigenen Ermessen der Gesellschafter (i) jeden Inhalt abzulehnen oder zu entfernen, der nach Ansicht eines Gesellschafters gegen eine Richtlinie von SegelnBlogs verstößt oder auf irgendeine Weise schädlich oder verwerflich ist, oder (ii) aus jedem beliebigen Grund den Zugang zur und die Verwendung der Website für jede Person oder Einheit im eigenen Ermessen eines Gesellschafters zu beenden oder zu verweigern. Der Betreiber ist in diesem Fall nicht verpflichtet, zuvor bezahlte Beträge zu erstatten.

Zahlung und Verlängerung.

Allgemeine Bedingungen.

Optionale kostenpflichtige Leistungen, wie z. B. zusätzlicher Speicherplatz oder Domains, Werbefreiheit, stehen auf der Website zur Verfügung. Alle solche Leistungen nennen wir „Upgrade“. Durch die Wahl eines Upgrades stimmst du einer von dir ausgewählten Zahlungsweise innerhalb der möglichen Vorgaben zu. Du verpflichtest Dich, den für diese Leistung anfallenden Preis an SegelnBlogs entsprechend der gewählten Zahlungsweise zu bezahlen. Die Zahlungen werden im Voraus am Tag der Anmeldung für das Upgrade fällig und decken die Nutzung dieser Leistung je nach Angabe für einen definierten Zeitraum ab. Die Gebühren für ein Upgrade sind nicht erstattungsfähig.

Automatische Verlängerung.

Alle Upgrades werden nach Ablauf ihres Buchungszeitraumes automatisch um denselben Zeitraum verlängert, sofern Du SegelnBlogs nicht vor Ablauf des jeweiligen Abonnementzeitraums darüber informierst, dass Du ein Upgrade kündigen möchtest. (In den meisten, aber nicht allen Fällen genügt dazu das Abschalten des Upgrades.) Ferner ermächtigst Du uns, die zu dem Zeitpunkt geltenden Gebühren für ein Monats- oder Jahresabonnement des Upgrades (sowie jegliche anfallende Steuern) mittels einer Kreditkarte, Lastschrift oder anderer angebotener Bezahlmethode die Du bei der Anmeldung angegeben hast, einzuziehen.

Verantwortung der Website-Besucher.

Es ist nicht zumutbar, dass der Betreiber alle Materialien, einschließlich Computer Software, die auf der Website veröffentlicht werden, überprüft. Der Betreiber kann deshalb nicht für die Inhalte, Verwendung oder Auswirkung dieses Materials haftbar gemacht werden. Durch die Betreibung der Website versichert oder impliziert der Betreiber nicht, dass das dort veröffentlichte Material gutgeheißen wird oder dass ein solches Material für zutreffend, nützlich oder ungefährlich gehalten wird. Du bist dafür verantwortlich, die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um dich und Deine Computersysteme vor Viren, Würmern, Trojanern und anderen schädlichen und zerstörerischen Inhalten zu schützen. Die Website kann Inhalte enthalten, die anstößig, unanständig oder anderweitig verwerflich sind, sowie Inhalte, die technische Ungenauigkeiten, Schreibfehler und sonstige Fehler aufweisen. Die Website kann auch Material enthalten, das gegen Eigentums- oder Publizitätsrechte verstößt oder die Rechte an geistigem Eigentum oder sonstige Eigentumsrechte Dritter verletzt. Das Herunterladen, Kopieren oder Nutzen des Materials unterliegt zusätzlichen genannten oder ungenannten Geschäftsbedingungen. Der Betreiber schließt jegliche Verantwortung für einen Schaden infolge der Nutzung durch Benutzer der Website oder infolge des Herunterladens der dort veröffentlichten Inhalte durch solche Benutzer aus.

Inhalt, der auf anderen Websites veröffentlicht wird.

Wir haben nicht alle Materialien, die auf die Website verlinken überprüft und können dies auch nicht tun. Der Betreiber hat keine Kontrolle über diese Nicht-SegelnBlogs-Websites und -Seiten und ist nicht verantwortlich für deren Inhalte oder Nutzung. Durch einen Link auf eine Nicht-SegelnBlogs-Website oder -Seite versichert oder impliziert SegelnBlogs nicht, dass eine solche Website oder Seite gutgeheißen wird. Du bist dafür verantwortlich, die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um Dich und Deine Computersysteme vor Viren, Würmern, Trojanern und anderen schädlichen und zerstörerischen Inhalten zu schützen. Der Betreiber schließt jegliche Verantwortung für einen Schaden infolge der Nutzung von Nicht-SegelnBlogs-Websites und -Seiten aus.

Verstoß gegen das Urheberrecht.

Der Betreiber fordert andere dazu auf, unsere Rechte am geistigem Eigentum der Website zu respektieren. Ebenso respektieren auch die Gesellschafter der SegelnBlogs GbR die Rechte am geistigem Eigentum anderer. Wenn Du der Ansicht bist, dass Material, das sich auf der Website befindet oder das von der Webite aus verlinkt wird, gegen Dein Urheberrecht verstößt, solltest du den Betreiber darüber benachrichtigen. Wir werden alle derartigen Mitteilungen beantworten und verletzendes Material, sofern erforderlich oder angemessen, löschen oder alle Links auf das verletzende Material deaktivieren. Diese Deaktivierung kann ggf. vorübergehend sein, um weitere Sachverhalte zu prüfen. Sofern der Betreiber der Meinung ist, dass keine Verletzung vorliegt, werden Material oder Links wieder freigegeben. Anderenfalls wird der Bereiber den Zugang eines Besuchers auf und die Nutzung der Website kündigen, wenn unter entsprechenden Umständen der Benutzer nachweislich wiederholt gegen das Urheberrecht oder andere Rechte an geistigem Eigentum Anderer verstößt. Im Falle einer solchen Kündigung ist der Betreiber nicht verpflichtet, zuvor an SegelnBlogs bezahlten Beträge zu erstatten.

Geistiges Eigentum.

Durch diese Vereinbarung wird kein geistiges Eigentum vom Betreiber oder Dritten auf Dich übertragen, und alle Rechte, Titel und Anteile an einem solchen Eigentum verbleiben bei der SegelnBlogs GbR Hinnerk Weiler, Marc Grönnebaum, Peter Sorowka. Das Logo und alle anderen Marken, Dienstleistungsmarken, Grafiken und Logos, die in Verbindung mit SegelnBlogs oder der Website verwendet werden, sind Marken oder eingetragene Marken von SegelnBlogs Lizenznehmern. Andere Marken, Dienstleistungsmarken, Grafiken und Logos, die in Verbindung mit der Website verwendet werden, können die Marken anderer Dritter sein. Durch Deine Nutzung der Website werden Dir keine Rechte oder Lizenzen zur Vervielfältigung oder anderweitigen Nutzung jeglicher Marken gewährt.

Werbeanzeigen.

Der Betreiber behält sich das Recht vor, Werbeanzeigen auf Deinem Blog anzuzeigen, sofern Du kein “Keine Werbeanzeigen”-Upgrade erworben hast.

Zuordnung.

Der Betreiber behält sich das Recht vor, Zuordnungslinks, wie z. B. den „Über SegelnBlogs“ Link in der Fußzeile oder Symbolleiste Deines Blogs anzuzeigen. Informationen in der Fußzeile und in der WordPress.com Symbolzeile dürfen ungeachtet der gekauften Upgrades nicht geändert oder gelöscht werden.

Freunde und Partner von SegelnBlogs

Durch die Aktivierung eines Plugins mit einer Dienstleistung durch einen SegelnBlogs Partner stimmst Du den Geschäftsbedingungen dieses Partners zu. Du kannst diese Geschäftsbedingungen jederzeit durch Deaktivieren eines Partner-Plugins ablehnen.

Domainnamen.

Wenn Du einen Domainnamen über SegelnBlogs registrierst, einen zuvor registrierten Domainnamen verwendest oder überträgst, bestätigst Du und stimmst zu, dass die Nutzung des Domainnamens auch den Richtlinien der Internet Corporation for Assigned Names und Numbers („ICANN“), einschließlich ihrer Registrationsrechte und Zuständigkeiten unterliegt.

Änderungen.

Wir aktualisieren laufend unsere Leistungen. ebenso ändert sich regelmäßig die geltende Rechtsprechung. Das bedeutet, dass wir manchmal die rechtlichen Bestimmungen, unter denen unsere Leistungen angeboten werden, ändern müssen. Wenn wir wesentliche Änderungen vornehmen, werden wir Dich durch eine Bekanntgabe in unserem Blog benachrichtigen. Oder wir senden Dir eine E-Mail oder eine andere Mitteilung, bevor die Änderungen wirksam werden. In der Mitteilung wird eine angemessene Frist angegeben, nach der die neuen Bedingungen wirksam werden. Wenn Du nicht mit diesen Änderungen einverstanden bist, solltest Du Deine Nutzung von SegelnBlogs innerhalb der angegebenen Frist einstellen. Die Fortsetzung Deiner Nutzung unterliegt dann den neuen Bedingungen. Allerdings soll jeder Rechtsstreit, der vor den Änderungen aufkam, gemäß den Bedingungen geklärt werden (einschließlich der verbindlichen individuellen Schiedsklausel), die zum Zeitpunkt des aufkommenden Rechtsstreits gültig waren.

Kündigung.

Der Betreiber kann Deinen Zugang zur gesamten Website oder einem Teil davon jederzeit und ohne Angabe eines Grundes, mit oder ohne Kündigungsfrist, auch mit sofortiger Wirkung, kündigen. Ebenso kannst du jederzeit von der Nutzung der Seite zurücktreten. Wenn Du diese Vereinbarung oder Dein SegelnBlogs Konto (falls Sie eines besitzst) nicht löschen möchtest, kannst Du einfach die Nutzung der Website einstellen. Alle Bestimmungen dieser Vereinbarung, die gemäß ihrer Art die Kündigung überdauern sollten, überdauern auch die Kündigung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Eigentumsbestimmungen, Haftungsausschlüsse, Entschädigungen und Haftungsbeschränkungen. Du hast auch die Möglichkeit, Dein Konto und Deine Blogs zu löschen.

Haftungsausschluss.

Die Website wird „wie besehen“ zur Verfügung gestellt. Der Betreiber und seine Lieferanten und Lizenznehmer schließen hiermit sämtliche Gewährleistungen, ausdrücklich oder implizit, aus, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Gewährleistungen der Marktgängigkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck oder der Nichtverletzung von Rechten.

Weder der Betreiber noch seine Lieferanten und Lizenznehmer übernehmen jedwede Gewährleistung, dass die Website fehlerfrei ist oder dass der Zugang fortlaufend oder unterbrechungsfrei erfolgt. ####Wenn Du dies tatsächlich liest, findest Du hier eine Belohnung. ##### Du verstehst, dass Du nach eigenem Ermessen und auf eigene Gefahr Inhalte oder Leistungen von der Website herunterlädst oder über die Website einholst.

Haftungsbeschränkung.

In keinem Fall haftet der Betreiber oder seine Lieferanten oder Lizenznehmer in Bezug auf einen Gegenstand dieser Vereinbarung aufgrund eines Vertrages, aufgrund von Fahrlässigkeit, Gefährdungshaftung oder einer sonstigen Billigkeitstheorie für: (i) jegliche beiläufig entstandene Schäden, Folgeschäden oder sonstige Schäden; (ii) die Kosten für die Beschaffung von Ersatzprodukten oder Leistungen; (iii) die Nutzungsunterbrechung oder den Verlust oder die Beschädigung von Daten; oder (iv) für jegliche Beträge, die Gebühren übersteigen, die von Ihnen an SegelnBlogs gemäß dieser Vereinbarung während eines Zeitraums von zwölf (12) Monaten vor dem Klageanspruch bezahlt wurden. SegelnBlogs übernimmt keine Haftung für einen Ausfall oder eine Verzögerung aufgrund von Tatsachen, die nach vernünftigem Ermessen über seine Kontrolle hinausgehen. Das Vorstehende gilt nicht, soweit nach anwendbarem Recht unzulässig.

Allgemeine Zusicherung und Gewährleistung.

Du versicherst und garantierst, dass (i) Deine Nutzung der Website gemäß der Datenschutzrichtlinie von SegelnBlogs, dieser Vereinbarung und allen geltenden Gesetzen und Bestimmungen erfolgt (einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle lokalen Gesetze oder Bestimmungen in Deinem Land, Bundesland, Deiner Stadt oder einem anderen Regierungsgebiet, hinsichtlich des Online-Verhaltens und zulässiger Inhalte, und einschließlich aller geltender Gesetze hinsichtlich der Übertragung technischer Daten, aus oder nach Deutschland oder Deinem Wohnsitzland exportiert wurden) und (ii) Deine Nutzung der Website nicht gegen die Rechte an geistigem Eigentum Dritter verstößt oder diese falsch anwendet.

Schadloshaltung.

Du stimmst zu, den Betreiber, seine Vertragspartner und Lizenznehmer, und insbesondere die Gesellschafter, Mitarbeiter und Vertreter gegen jegliche Haftungsfälle, Ansprüche und Ausgaben schadlos zu halten, einschließlich angemessener Anwaltskosten, die den schadlos gehaltenen Parteien im Zusammenhang mit jeglichen Ansprüchen entstehen, die sich aus jeglicher Verletzung dieser Vereinbarung ergeben.

Verschiedenes.

Diese Vereinbarung stellt die gesamte Vereinbarung zwischen dem Betreiber und Dir hinsichtlich ihres Gegenstands dar, und sie kann nur durch eine schriftliche Überarbeitung geändert werden, die von einem befugten Vertreter von SegelnBlogs unterzeichnet wurde, oder durch die Veröffentlichung einer überarbeiteten Version von SegelnBlogs.

Außer in dem Umfang, in dem anwendbares Recht, wenn überhaupt, nichts anderes vorsieht, unterliegen diese Vereinbarung, der Zugang zu und die Nutzung der Website den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Website und ihrer Nutzung ist die Freie und Hansestadt Hamburg.

Schlussbemerkung

Sofern eine Bestimmung oder Formulierung dieser Vereinbarung nicht mit Deutschem Recht in Einklang zu bringen ist, gilt nur diese Formulierung als nicht gültig und wird durch die, dem Sinn nach nächststehende gesetzliche Regelung abgelöst. Die übrige Vereinbarung behält dabei als Ganzes ihre Gültigkeit.

Zur Werkzeugleiste springen