Hafen Krummin. Foto: Mathias Fierl

Hafen Krummin. Foto: Mathias Fierl

Wir sind mit dabei, wenn es in der kommenden Woche zum vierten Mal mit der South Coast Baltic Boating Rally auf Tour geht.

Am 4. August startet das Event in Svaneke auf Bornholm nach Darłowo (Rügenwalde) im polnischen Zachodniopomorskie (Westpommern). Weiter geht es, immer der Küste entlang, über Kołobrzeg (Kolberg) und Šwinoujscie (Swinemünde) in Richtung Westen bis nach Szczecin (Stettin) und ins Stettiner Haff. Schluss des Törns am 14. August bilden die deutschen Orte Krummin, Greifswald und Kröslin.

„Noch vor nicht allzu langer Zeit wäre so eine Route undenkbar gewesen“, freut sich SOUTH COAST BALTIC-Koordinator Jens Masuch. „Zum Glück sind die Grenzen heute offen. Wir freuen uns sehr, dass wir den Bootsfahrern diese beeindruckende Region näherbringen können. Der Erfolg der Rally gibt uns recht!“

Karte

South Coast Baltic Boating Rally 2019

Bereits seit mehreren Wochen ist die Rallye mit fast 100 Teilnehmern auf knapp 30 Booten aus Deutschland, Polen, Schweden, Litauen, Dänemark und Kroatien ausgebucht. Viele der Teilnehmer haben bereits bei den vorherigen Rallyes entlang der Ostroute von Gdánsk über Kaliningrad nach Klaipėda mitgemacht.

Von dem gemeinsamen Segelerlebnis ohne Zwang und Wettbewerbsgedanken gibt es unterwegs hier auf SegelnBlogs zu lesen und die Menge an Seglern allein verspricht schon eine Reihe interessanter Gespräche. Im Gepäck ist daher neben Fotoapparat und Schreibutensilien vor allem auch das mobile Segelradio-Studio für neue Bordgespräche im Segelradio Podcast.