Wir wollen eine offne Plattform für Lesenswertes rund um Segeln bieten. Wir freuen uns darum, auch Seiten zu featuren, die nicht bei uns gehostet werden. Denn es geht ums nicht darum wo du bloggst, sondern was Du zu sagen hast. Wenn Deine Webseite zum Thema passt, Du interessante Beiträge postest und Deine Artikel auch gern über uns einem größren Publikum vorstellen möchtest, dann melde Dich doch einfach bei uns.


Rund um den Hokianga Harbour
Published 17/1/2022 in Der SegelnBlogs Feedreader
Author Sabine - SY Atanga
So., 02.Jan.22, Neuseeland/Rawene, Tag 2773, 24.688 sm von HH Unser nächster Campingplatz führt uns ins Inland. Weg von diesen ewigen Stränden. Aber so einfach ist das nicht, denn der Hokianga „Fjord“ an dem wir in Rawene unser Zelt aufbauen, hat ebenfalls Strand. Bei Ebbe werden dort sogenannte Boulders freigelegt. Mannshohe Stein-Kugeln zusammengebacken aus Lehm und feinem Schlamm über...read more ❯
Noch mehr Unterstützung für TO-Segler
Was haben die Ostsee und das Karibische Meer gemeinsam? Ganz klar – in beiden Meeren gibt es Stützpunkte des Trans-Ocean UND jetzt dazu auch gleich noch zwei neue!  In Cartagena hat Jose Bonilla den ersten Stützpunkt Kolumbiens (wieder-)eröffnet und ist damit in die Fußstapfen seines 2016 verstorbenen Vaters Manfred Alward getreten. Zu finden ist der neue TO-Stützpunktleiter read more ❯
Die Freuden einer Gemeinschafts-Küche
Published 14/1/2022 in Der SegelnBlogs Feedreader
Author Sabine - SY Atanga
Do., 30.Dez.21, Neuseeland/Ahipara, Tag 2770, 24.688 sm von HH Nach zehn Tagen unterwegs als Camper sind aus uns Eis-Profis geworden. Statt dass wir uns Eiswürfel im Supermarkt kaufen, legen wir über Nacht Wasserflaschen in die Gefrierschränke in den Gemeinschaftsküchen. Die kommen morgens in unsere billige Kühlkiste und abends genießen wir ein kaltes Bier. Nicht immer sind die...read more ❯
Alternative Stromversorgung zum Downloaden
Brauchen wir noch immer Diesel, um den Strombedarf auf einer Yacht zu decken? Das war eine der Fragen, denen sich Stephan Dorfmeister in seinem Vortrag während des letzten Blauwasser Micro-Seminar   read more ❯
Neue Segel? Lohnt sich das, und ab wann?
Published 12/1/2022 in Der SegelnBlogs Feedreader
Author Literaturboot
Wie lange halten Segel im Durchschnitt eigentlich wirklich? Diese Frage stellen sich Bootseigner und Käufer von Gebrauchtyachten vermutlich ziemlich oft. Und gibt es dazu auch eine einfache Antwort? Nicht ganz, leider. Denn vor allem hängt es davon ab, wie viel und auf welche Art die Segel genutzt werden. Ebenso, wie von deren ursprünglichen Qualität. Moderne […]read more ❯
Gumdiggers-Park
Published 12/1/2022 in Der SegelnBlogs Feedreader
Author Sabine - SY Atanga
Mo., 27.Dez.21, Neuseeland/Ahipara, Tag 2767, 24.688 sm von HH Ebenfalls gut von Ahipara ist der Gummdiggers-Park zu erreichen. Als Gum wird in Neuseeland das Harz der Kauri-Bäume bezeichnet. Am lebenden Baum fließt es gummiartig aus dem Stamm heraus. Die Maori haben es tatsächlich als Kaugummi benutzt. Sie wussten ebenfalls, dass es leicht entzündlich und gut zum Feuermachen zu gebrauchen...read more ❯
Nordfrankreich unter Segeln
Published 11/1/2022 in Der SegelnBlogs Feedreader
Author Marion
Cherbourg Wir sind in Nordfrankreich, auf dem Weg nach Cherbourg.Unsere einzige Info zu Cherbourg war: das ist die Palmengrenze. Hier sind die ersten Palmen am Hafen und ab hier werden es von Hafen zu Hafen immer mehr! Dabei sind wir ja noch in Nordfrankreich. Wir hatten unsere Fahrt so geplant, daß wir im Morgengrauen ankommen sollten. Doch natürlich kam es anders: unter Motor...read more ❯
Hello world!
Published 10/1/2022 in Der SegelnBlogs Feedreader
Author master562
Welcome to WordPress. This is your first post. Edit or delete it, then start writing! read more ❯
Hoch in den Norden nach Cape Reinga
Mo., 27.Dez.21, Neuseeland/Ahipara, Tag 2767, 24.688 sm von HH Ahipara ist der ideale Ausgangsort, um an den nördlichsten Punkt Neuseelands zu fahren. Das Cape Reinga hat für die Maori eine besondere Bedeutung. Steht hier doch ein 800 Jahre alter Pohutukawa-Baum durch dessen Wurzeln die Seelen der Toten in den Ozean gelangen und sich dann auf den Weg ins Land ihrer Urahnen machen: nach...read more ❯
Sie haben sich was getraut
Schmerzt die Segelabstinenz? Dann hilft vielleicht ein Filmtipp und zwar nicht irgendeiner, sondern ein Flashback in die 1970er-Jahre, damals als man noch mit Wollpullover, sperrig-schwitzigem Ölzeug und Sextant in die unentdeckte Welt hinausgesegelt. Joachim Campe tauschte damals das Land gegen die See, gab sein bayerisches Zuhause auf und zog mit seiner Frau Marie read more ❯